Gründung und Geschichte

Es schneite heftig, die mitunter steile Straße den Berg hinauf war schneebedeckt. Wie gut, dass der Vierrad-Antrieb Sicherheit vermittelte. Ein fantastisches Skiwochenende stand bevor, endlich, nach viel Frust ohne Schnee. Im Berghotel saßen schon die Anderen, es gab ein herzliches Hallo. Es dauert nicht lange, da ging es – leicht unpassend zu der Szenerie auf 1500 m Höhe - um Sommerausfahrten, Cabrios – und Oldtimer. In der Runde hatten die meisten einen oder mehrere der alten Schätze. Man ertappte sich aber, dass viel zu wenig gemeinsam unternommen wurde, jeder mehr oder weniger vor sich hin bastelte – oder gar alleine ausfuhr. Und das sollte sich endlich ändern! Die Idee, einen Verein zu gründen, kam auf – gesagt getan. 7 Gründungsmitglieder waren schnell gefunden, einer machte sich an die Satzung, ein anderer fragte wegen Gemeinnützigkeit (man wollte Autokultur pflegen und an die nächste Generation weitertragen) und ein dritter kümmerte sich um Bank, Steuer und Versicherung. Im Sommer war es soweit – und im Herbst 2015 der Verein „Oldtimer-Club München e.V." im Vereinsregister eingetragen. Seitdem haben sich weitere Gleichgesinnte gefunden, die schönes Design, das Bewahren von automobiler Technik-Geschichte und das Pflegen von Traditionen verbinden möchten mit besonderen Unternehmungen für Mitglieder und Interessierte. Dabei sind regelmäßige Ausfahrten eine wunderbare Gelegenheit, neue Verbindungen zu knüpfen, um das gemeinsame Interesse an Oldtimern zu fördern.